Mit F.U.N. in die Wildnis - Auszeichnung zur UN Dekade Biologische Vielfalt

September 25, 2019

Das Citizen-Science-Projekt "Mit F.U.N. in die Wildnis" hat heute das Qualitätssiegel der UN Dekade Biologische Vielfalt verliehen bekommen. Das Projekt wird von der Uni Greifswald in Kooperation mit dem Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide und der Didaktik für Biologie der Uni Rostock durchgeführt. Der Preis wurde vom Bürgermeister der Universitäts- und Hansestadt Greifswald verliehen.

In dem Projekt werden pädagogisch erarbeitete Lehrmaterialien für alle Altersklassen kostenfrei zur Verfügung gestellt und Exkursionen in die Citizen-Science-Station in der Mecklenburger Seenplatte angeboten. In einem weiteren Teil des Projektes können sich Bürgerinnen und Bürger von Zuhause an Fledermaus-Forschungsprojekten beteiligen, in dem sie Daten analysieren, die auf der Web-Plattform (www.fledermausfun.de) zur Verfügung stehen. Zur offiziellen Pressemitteilung geht es hier.

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Aufruf: Europäische Netzwerkinitiative zur Untersuchung des Einflusses des Klimawandels auf Fledermäuse in Europa (COST Action CA18107: “Climate chan...

December 29, 2019

1/5
Please reload

Aktuelle Einträge