Ähnlichkeiten in Sozialrufen während des Schwärmens deuten auf interspezifische Kommunikation zwischen Myotis-Fledermausarten hin

Ähnlichkeiten in Sozialrufen während des Schwärmens deuten auf  interspezifische Kommunikation zwischen Myotis-Fledermausarten hin

Fledermäuse nutzen eine Vielzahl von sozialen Rufen zur Kommunikation. Bei den meisten Arten sind Sozialrufe jedoch weit weniger untersucht als Echoortungsrufe, und ihre spezifische Funktion bleibt oft unklar. Die Autorinnen und Autoren der vorliegenden Studie untersuchten die Funktion sozialer Rufe

Insektenfressende Fledermäuse bilden mobile sensorische Netzwerke, um die Beutelokalisierung zu optimieren: Der Fall des Großen Abendseglers

Insektenfressende Fledermäuse bilden mobile sensorische Netzwerke, um die Beutelokalisierung zu optimieren: Der Fall des Großen Abendseglers

Soziale Jagdstrategien sind bereits bei vielen Tierarten bekannt, deren Beute sich unregelmäßig in der Landschaft verteilt. Nun wurde beim Großen Abendsegler (Nyctalus noctula) dokumentiert, dass sich Gruppen dieser Tiere zu einem mobilen sensorischen Netzwerk zusammenschließen, um gemeinsam auf Beutefang zu

Die globale Reaktion von Artenschützern in den Massenmedien schränkte wahrscheinlich die Verfolgung von Fledermäusen aufgrund von COVID-19 ein

Die globale Reaktion von Artenschützern in den Massenmedien schränkte wahrscheinlich die Verfolgung von Fledermäusen aufgrund von COVID-19 ein

Den meisten Menschen fehlt es an direkter Erfahrung mit Wildtieren und sie bilden ihre Risikowahrnehmung vor allem auf Informationen aus den Medien. Die Art und Weise, wie die Medien Nachrichten verbreiten, kann die öffentliche Risikowahrnehmung erheblich beeinflussen und die öffentliche

Ein neuartiger, global verbreiteter Mensch-Wildtier-Konflikt infolge der Windenergie

Ein neuartiger, global verbreiteter Mensch-Wildtier-Konflikt infolge der Windenergie

Allgemein können Mensch-Wildtier-Konflikte (engl. Human-Wildlife-Conflicts; HWC) überall dort entstehen, wo Lebensräume und Interessen von Menschen und Wildtieren aufeinandertreffen. Dieses weltweite Phänomen betrifft daher sowohl Menschen als auch Wildtiere und die Ursachen sind zahlreich und z.T. äußerst komplex. Während einige Definitionen

Analyse von Pestizid- und persistenten organischen Schadstoffrückständen in
Fledermäusen in Deutschland

Analyse von Pestizid- und persistenten organischen Schadstoffrückständen in<br>Fledermäusen in Deutschland

Fledermäuse sind in ganz Europa streng geschützt. Sie sind eine sehr vielfältige Ordnung von Säugetieren in Bezug auf Körpergröße, Körpergewicht, Migrationsverhalten, trophische Nischenspezialisierung und Lebensraumnutzung. Letzteres reicht von städtischen Gebieten über Ackerland bis hin zu Wald. Aufgrund ihrer niedrigen Fortpflanzungsrate

Niederschlag im Frühjahr kann den Fortpflanzungserfolg von Fledermäusen beeinflussen

Niederschlag im Frühjahr kann den Fortpflanzungserfolg von Fledermäusen beeinflussen

Fledermäuse sind im Gegensatz zu den meisten anderen kleinen Säugetieren durch niedrige Fortpflanzungsraten charakterisiert. Dies macht ihre Populationen anfällig, wenn schlechte Umweltbedingungen wie kaltes und regnerisches Wetter den Fortpflanzungserfolg der Weibchen beeinträchtigen. Die feinskalige Wirkung des Wetters auf Fledermäuse bleibt