Gerichtsurteile zur nachträglichen Abschaltung von Alt-Anlagen und Anbringung von Fledermauskästen im 1.500m-Radius

Gerichtsurteile zur nachträglichen Abschaltung von Alt-Anlagen und Anbringung von Fledermauskästen im 1.500m-Radius

Mit der Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 19.12.2023 müssen die Betreiber von Windrädern nachträglich eine Betriebsbeschränkung in Kauf nehmen. Die Naturschutzbehörden sind befugt nachträgliche Anordnungen zu stellen, um Verstöße gegen das artenschutzrechtliche Tötungs- und Verletzungsverbot des § 44 Abs. 1 Nr.

Bundesverband (BVF) hinterfragt Pläne der neuen Regierung hinsichtlich der Abwägung des Artenschutzes zugunsten der Windenergie

Bundesverband (BVF) hinterfragt Pläne der neuen Regierung hinsichtlich der Abwägung des Artenschutzes zugunsten der Windenergie

Der Bundesverband für Fledermauskunde Deutschland e.V. (BVF) hat ein neues Positionspapier zum Ausbau der Nutzung der Windkraft veröffentlicht, in dem die sogenannte Schutzgüterabwägung zugunsten der Belange der Erneuerbaren Energien (EE) im Sinne von inhaltlich vereinfachten Planungsverfahren kritisch hinterfragt und diskutiert